Zweipoliger Spannungsprüfer 2100-Gamma von Beha-Amprobe beschleunigt elektrische Messungen

Zweipoliger Spannungsprüfer 2100-Gamma von Beha-Amprobe beschleunigt elektrische Messungen

Electrical
Beha-Amprobe 2100 Series

Das neueste Messgerät der Spannungsprüfer-Serie 2100 eignet sich mit seinem Messbereich, seiner Sicherheitsspezifikation und seiner Robustheit ideal für raue Einsatzbedingungen

Beha-Amprobe® hat die robusten, voll ausgestatteten und zuverlässigen Spannungsprüfer der Serie 2100, die für eine Vielzahl von elektrischen Messungen eingesetzt werden können, um ein neues Messgerät ergänzt – den zweipoligen Spannungsprüfer 2100-Gamma. Der neue 2100-Gamma ist spezifiziert mit Messkategorie CAT III 1000 V / CAT IV 600 V und misst in einem Spannungsbereich von 1000 V AC und 1200 V DC. Er eignet sich damit auch für höhere Spannungen in Wohn-, Gewerbe- und Solaranwendungen. Der Spannungsprüfer 2100-Gamma mit analoger LED-Anzeige und LC-Anzeige ist kompakt und bietet dennoch alle Funktionen, die ein Elektriker braucht, unter anderem:

  • Automatische AC/DC-Spannungserkennung mit Polaritätsanzeige;
  • Spannungsbereich bis 1000 V AC und 1200 V DC;
  • Zuschaltbare Last mittels zwei Drucktasten;
  • Drehfeldrichtungsanzeige links/rechts;
  • Automatische Durchgangsprüfungen mit optischer und akustischer Anzeige;
  • Widerstandsmessung mit Anzeigeund Niederohmprüfung;
  • Einpolige Spannungsprüfung und berührungslose Spannungserkennung.

“Mit seinem höheren AC- und DC-Spannungsmessbereich und der Messkategorie CAT III 1000 V ist der Spannungsprüfer 2100-Gamma auch zum Testen von Solarenergieanlagen bis 1200 V DC und anderen Anlagen mit höheren Spannungen bis 1000 V AC geeignet”, erläutert Hans-Dieter Schüssele, Sr. Electrical Application Engineer von Beha-Amprobe. “Durch die Ergänzung unseres Angebots an zweipoligen Spannungsprüfern um den 2100-Gamma bieten wir jetzt für nahezu jede Aufgabe im Bereich der Elektrotechnik eine optimale Lösung.” Die extra langen Messleitungen (1,5 m) verfügen über zwei Isolationsschichten für zusätzliche Haltbarkeit und Sicherheit.Verschleißindikatoren machen darauf aufmerksam, wenn Leitungen ausgetauscht werden müssen. Die Leitungen sind mit unverlierbaren Messspitzenschutzkappen zur Verminderung der Verletzungsgefahr ausgestattet. Die über zwei Drucktasten zuschaltbare Last bietet im Hochimpedanzmodus zusätzlichen Schutz bei der Prüfung von spannungsführenden Leitern und verhindert versehentliches Auslösen von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCD/FI-Schutzschalter). Im Niedrigimpedanzmodus werden falsche Anzeigewerte infolge von induzierten Spannungen eliminiert. Darüber hinaus ist es möglich, 10 mA oder 30 mA RCDs auszulösen, um festzustellen, ob sie korrekt angeschlossen sind. Der Spannungsprüfer 2100-Gamma verfügt über eine integrierte Taschenlampe zum Ausleuchten schlecht beleuchteter Arbeitsbereiche und macht zusätzlich mit einem akustischen Signalton darauf aufmerksam, wenn eine Spannung über 50 V AC und 120 V DC vorhanden sind.