Über Uns

Beha-Amprobe

Herzlich willkommen bei Beha-Amprobe, der richtigen Stelle, an der Sie hochwertige Messgerätefür Elektriker finden. Mit einer gemeinsamen Erfahrung von mehr als 100 Jahren haben die bekannte deutsche Marke BEHA und das amerikanische Amprobe eine Erfolgsbilanz, auf die man stolz sein kann. Jetzt haben wir unsere Kräfte gebündelt und gemeinsam setzen wir uns dafür ein, Ihren Job sicherer, schneller und einfacher als je zuvor zu machen.

Unsere Expertise ist legendär. Wir haben vor nahezu 70 Jahren, im Jahre 1948 die allererste Stromzange erfunden und seitdem gibt es immer wieder neue Innovationen. Von Multimetern bis hin zu Spannungsprüfern, bei Beha-Amprobe verbessern wir ständig unsere Designs, um Ihnen die allerbesten Qualitätswerkzeugen und unsere Unterstützung zu bieten.

Innovative Messgeräte für Elektriker

Egal, ob Sie Messgeräte für industrielle, kommerzielle oder Anwendungen im privaten Bereich benötigen, bei Beha-Amprobe bieten wir innovative Prüfwerkzeuge, die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Alle unsere Werkzeuge werden strengen Prüfungen unterzogen, um die Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, die Sie kennen und auf die Sie sich verlassen können.

Unsere Produkte werden von einer breiten Skala Händler verkauft und betreut und durch einen professionellen Kundenservice unterstützt. Damit sind Sie bei Beha-Amprobe an der richtigen Stelle für Installationstester, VDE-Prüfgeräte, Voltmeter und Durchgangsprüfer, digitale Multimeter, Stromzangen und Thermometer, mit denen Sie Messungen in Wohnungen, HLK-Anlagen, elektrischen und industriellen Anwendungen vornehmen können, sowie noch viele andere Prüfwerkzeuge.

Historische Meilensteine

40 Jahre Beha-Amprobe

1974

Christian Beha gründete sein Unternehmen in Glottertal und machte aus der ehemaligen Schule des Ortes seinen ersten Hauptsitz, das Föhrental-BEHA-Gebäude. Das erste Produkt, der V1X, sollte Behas eigenen Durchgangsprüfer ersetzen, der durch die Berührung mit einem spannungsführenden Teil zerstört worden war. Dieses spannungsfeste Gerät wurde in Behas Garage gebaut.

1981

Eröffnung der Fertigung im irischen Roundstone. Unterstützt von Freunden expandierte Beha über deutsche Grenzen hinaus und eröffnete eine große Produktionsanlage in Irland. So konnten Kernbetrieb und Hauptsitz des Unternehmens trotz wachsender Fertigungskapazitäten in Behas Heimatstadt Glottertal bleiben.

1986

Eröffnung einer zweiten Fabrik im irischen Carrigaline.

1991

Beide Fabriken in Irland besitzen ISO-Zertifizierung.

1992

Bahnbrechend war der erste mit einem integrierten Drucker ausgestattete Installationstester. Dieser erwies sich bei Elektrikern, die zunehmend mit der Anlagen- und Gerätezertifizierung beauftragt wurden, als sofortiger Erfolg. Der Ausdruck der Testergebnisse lieferte direkt die Belegdaten für die Zertifizierung.

1994

Aufgrund des starken Wachstums des Unternehmens wurde Anfang der 1990er Jahre ein neues Firmengebäude in Glottertal eröffnet.

1995

Aufnahme des Seminarbetriebs im BEHA-Haus. Mit den zunehmenden Vorschriften für Gebäude- und Anlagenprüfungen wurde auch die Arbeit von Elektrikern und Technikern komplexer. Entsprechende Seminare bei BEHA mit Praxistests, praktischen Produktvorführungen und vor allem auch Erläuterungen neuer Bestimmungen waren und sind sehr gefragt.

1996

Zur Erhöhung der Produktion von Komponenten und Testgeräten wird eine neue Fertigungsstätte in China gegründet.

1999

BEHA feiert den 25. Jahrestag der Gründung des Unternehmens.

2003

Um die Zukunft von BEHA Test- und Messtechnik zu sichern, verkaufte Christian Beha seine Unternehmensanteile an Fluke (ein Zweigunternehmen von Danaher). In Fluke erkannte Beha einen Nachfolger, der das Unternehmen weiterbringen und neue innovative Elektro-Testgeräte unter der starken deutschen Marke BEHA entwickeln konnte.

2005

Eröffnung des Schulungszentrums mit einem Gebäudemodell für praktische Übungen. Hier können die Teilnehmer Praxisübungen in realistischer Umgebung absolvieren.

2006

Kauf von Amprobe (USA). Das Unternehmen wurde 1948 unter dem Namen Pyramid gegründet. Nach der Entwicklung und Markteinführung der ersten patentierten Messzange 1950 erhielt das Unternehmen seinen neuen Namen Amprobe. Amprobe hat sich über viele Jahre einen Namen als Hersteller von Kabel- und Leitungssuchern gemacht.

2013

Erneuerung des Produktportfolios. Innerhalb eines Jahres brachte BEHA-Amprobe innovative Durchgangsprüfer (2-Pol-Geräte), tragbare Gerätetester, Installationstester, Multimeter, Lampentester und IR-Thermometer auf den Markt.

2014

Einführung der Marke BEHA-Amprobe. Nach der Kombination der Stärken beider Hersteller elektrischer Testgeräte mit Qualitäts- und Sicherheitssiegel werden nun unter der Marke BEHA-Amprobe zuverlässige Geräte und Dienstleistungen angeboten.